Hengste | Eine junge, leistungsstarke und sportorientierte Hengsthaltung

Junghengste Gestüt Appenriede

Das Gestüt Appenriede steht für eine leistungsstarke Hengsthaltung mit sport- und zuchterprobten Hengsten.

Wir bemühen uns in jedem Jahr sehr, unseren Züchtern hochinteressante Blutlinien aus international erfolgreichen Stutenstämmen anbieten zu können.
Für die Decksaison 2019 können wir unseren Züchtern einen außerordentlich interessanten Hengst im Frischsamen zur Verfügung stellen. Nartago v. Carthago – Hurlevent kann auf eine erfolgreiche sportliche Kariere zurückblicken. Er war auf int. Parkett unter dem Sohn der Züchterin, dem Portugiesen Filipe Malta da Costa in zahlreichen Springen bis 1,60m platziert.
Neben Nartago stehen auch wieder einige Junghengste über Frischsamen zur Verfügung.
Für TG-Spezialisten halten wir ein großes Angebot an top interessanten int. erfolgreichen Springstars in unserem TG-Samendepot bereit. Neben Emerald van’t Ruytershof und Don VHP Z, steht auch der momentan in aller Munde stehende Nixon van’t Meulenhof zur Verfügung.
Einige hochinteressante weitere internationale Blutlinien wie Vagabond de la Pomme, Idéal de la Longe und Flexible runden unser Angebot ab.
Stöbern Sie gerne einmal durch unser Hengstangebot und kontaktieren Sie uns bei Interesse.

Nartago

*2001 – Stck.maß 1,72 m – SF – Frischsamen

Decktaxe: 300,00 € zuzügl. 700,00 € (bei Trächtigkeit) inkl. Mwst. zuzügl. Versand

WFFS negativ

Nartago | *2001

Carthago – Hurlevent – Le Roi xx

Nartago – Nationenpreispferd mit international erfolgreicher Nachzucht
Auf der Suche nach interessanten, international erprobten Springhengsten ist unser Augenmerk auf Nartago gefallen, einen der interessantesten Carthago Söhne in der Zucht. Unter Felipe Malta da Costa (POR), Sohn seiner Züchterin Theresa Malta da Costa, war Nartago international erfolgreich, war unter anderem Zweiter im 1,50m-Grand Prix von Vimeiro und vertrat die portugiesischen Farben in Nationenpreisen.
Der Holsteiner Vater Carthago war schon zu Lebzeiten eine Legende und konnte sportlich unter Jos Lansink brillieren: Er war 11. der Einzelwertung der Olympischen Spiele in Atlanta (1996) und 20. in Sidney (2000), 8. der Europamiesterschaften in Hickstead (1999) und Sieger in Großen Preisen (z.B. von La Baule) und Nationenpreisen. Unzählige S-erfolgreiche direkte Nachkommen wie Cash (Marco Kutscher) und Mylord Carthago (Penelope Leprevost), aber auch viele Erfolgspferde mit Carthago als Muttervater sorgen dafür, dass das Blut des Carthago aus der globalen Springpferdezucht nicht mehr wegzudenken ist.
Auch in Frankreich wurde man auf das Blut des Carthago aufmerksam: Aus diesem Outcross resultieren unter anderem die Erfolgspferde Mylord Carthago (P. Leprevost), Old Chap Tame (E. Tops-Alexander) und der hier aufgeführte Nartago. Nartagos Mutter Sabatina des Prés ist eine Tochter von Hurlevent, der auch als Vater des gekörten Nationenpreissiegers Calypso d’Herbiers (Hervé Godignon) bekannt ist. Sabatina des Prés war selbst unter Roger-Yves Bost international erfolgreich (siehe zweites Video) und hat einen überragenden Zuchtwert von 163 (ISO). Nartago ist ihr einziger Sohn. Ihre Großmutter Sabatina ist Halbschwester zu Babette XVII, die unter Frédéric Cottier einst ein sehr erfolgreiches Springpferd gewesen ist. Der direkte Zweig dieses Stamms brachte mit Ultime Vendeenne (von Cap Kennedy), Vanda Class (von Calvaro Z) und AH Quelle Flesch (von Felton du Mont) jüngst gleich drei vielversprechende, bereits S-platzierte Nachwuchspferde hervor.
Nartago wurde als Junghengst beim Selle Francais gekört und wirkte zunächst züchterisch in Frankreich. Da der sportliche Einsatz lange im Vordergrund stand, ist seine Nachkommenzahl zahlenmäßig überschaubar. Dennoch konnt er bereits Spitzennachzucht stellen: Shamira Semilly (1,45m mit Lauren Tisbo/USA)), Loro Piana Sellia du Bessin (1,55m mit Roberto & Francesca Arioldi / ITA) und Golden Wave OL (1,60m mit Louise Saywell / GBR) sind Beispiele internationaler Erfolgspferde. Aktuell kann Nartago auf vier beim Selle Francais gekörte verweisen, darunter der sehr populäre Captain Semilly.

nixon

*2013 – Stck.maß 1,70 m – BWP – TG-Samen

Decktaxe: pro Straw 550,00 € zuzügl. MwSt., Versand- und Bereitstellungskosten

WFFS negativ

Nixon van’t Meulenhof | *2013

Denzel van’t Meulenhof – Carthago – Lys de Darmen

Nixon ist ein in Belgien gezogener und gekörter Hengst und zählt zu den meist hoffnungsvollen Talenten seines Jahrganges. Er lieferte bereits top Ergebnisse unter seinem Reiter Harry Smolders.

Sein Vater Denzel van’t Meulenhof ist ein Nachkomme von Marius Claudius, der bereits zahlreiche internationale Nachkommen brachte. Der Hengst selbst ging erfolgreich im internationalen Springsport.

Denzels Mutter ist keine geringere als Narcotique de Muze, (Quidam de Revel), sie ging ebenfalls im internationalen Springsport. Narcotique ist Mutter von drei gekörten Hengsten (Denzel, Jenson van’t Meulenhof und Iron Man van’t Meulenhof).

Nixon’s Mutter ist Carthina Z (Carthago x Lys de Darmen). Sie ist ebenfalls Mutter von Emerald van’t Ruytershof und von Diamanthina van’t Ruytershof (beide von Diamant de Semilly). Beide gehen im internationalen Springsport auf allerhöchstem Niveau. Diamanthina ist gleichzeitig Mutter des gekörten Hengstes Kentucky van’t Ruytershof (von For Pleasure). Der Hengst geht selbst im Sport bis 1,50 m.

 

escape

*2012 – Stck.maß 1,65 m – Z – TG-Samen

Decktaxe: pro Straw 450,00 € zuzügl. MwSt., Versand- und Bereitstellungskosten

WFFS negativ

Escape Z | *2012

Emerald van’t Ruytershof – Heartbreaker – Carthago

Escape Z überzeugt durch seine unglaubliche Springqualität. Er ist hoch sensibel, schnell und man hat nie das Gefühl das ihm ein Sprung zu hoch oder zu breit ist.
Der Hengst besticht durch seine auffallende Persönlichkeit und seine Auffälligen Abzeichen.
Escape Z ist ein Sohn von Emerald van’t Ruytershof (Harry Smolders), der auf 5*****-Niveau für Furore sorgt und bereits erste Nachkommen im int. Springsport stellt.
Seine Mutter Promesse ist ebenfalls Mutter zu Untouchable. Dieser Hengst war hocherfolgreich in 1,60m Springen unter Doda de Miranda und Daniel Deusser und hat sich ebenfalls in der Zucht bewiesen.

Escape Z startete seine Sportkarriere in England. Hier war er 4- und 5-jährig Champion in seiner Altersklasse. 2017 stellte er auch das Siegerfohlen auf der nationalen Fohlenschau in England.
In 2018 gewann er den Grand Prix auf dem CSI Lanaken /Bel. in seiner Altersklasse.
Harrie Smolders sattelte den Hengst das erste Mal Ende 2018 auf dem Turnier in Mechelen, dort belegte er Platz 3 bei den 6-jährigen Springpferde.

Dem Holsteiner Stamm 18a2 entstammen u.a. die int. erfolgeichen Pferde N’oubliez Jamais (v. Nintender), C-Trenton Z (v. Carthago), Chambertin (v. Cambrige), Calle Cool (v. Concerto).

Catdaddy

*2014 – Stck.maß 1,69 m – Mecklenburg – TG-Samen

Decktaxe: pro Straw 300,00 € zuzügl. MwSt., Versand- und Bereitstellungskosten

WFFS negativ

Catdaddy | *2014

Cascadello – Quidam de Revel – Carthago

Auch Catdaddy hat das Licht der Welt auf der schönen Insel Föhr erblickt und kam schon als junges Pferd zu uns aufs Gestüt. Er erhielt im Jahr 2016 ein positives Körurteil vom Zuchtverband in Mecklenburg.

Der typvolle Schimmel besticht durch seine traumhafte Galoppade und sein grenzenloses Vermögen. Seinen 50-Tage-Test absolvierte er in Neustadt/Dosse mit hervorragenden Noten von 9,0 im Interieur und der Leistungsbereitschaft. Für den Galopp und die Rittigkeit erhielt er eine 8,5.

Wir sind gespannt auf seine erste Turniersaison. Der Hengst genießt seine weitere Ausbildung bei dem int. erfolgreichen Springreiter Thomas Kleis in Mecklenburg.

Der Vollbruder zur Mutter, Quite Flight, wurde in Baden- Württemberg gekört. Zwei weitere Halbgeschwister der Mutter (von Caretino und Lavaletto) gingen in 1.60m-Springen unter dem Spanier Pascal Levy.

Diavoltan OLD

*2012 – Stck.maß 1,68 m – OS, Hannover – TG-Samen

Decktaxe: pro Straw 300,00 € zuzügl. MwSt., Versand- und Bereitstellungskosten

WFFS negativ

Diavoltan OLD | *2012 | Landeschampion 2017

Diarado – Acord II – Argentan

Der für den Zuchtverband Old.-Int. gekörte Diavoltan OLD hat eine hocherfolgreiche Sportsaison 2017 hinter sich. Er qualifizierte sich mehrmals für das Bundeschampionat in Warendorf und konnte sogar mit Wertzahlen weit über 8 Qualifikationsprüfungen für sich entscheiden. Er platzierte sich weiterhin in zahlreichen Springpferdeprüfungen bis zur Klasse M.

Höhepunkt seiner erfolgreichen Saison war sicherlich der Sieg im Landeschampionat bei den 5-jährigen Springpferden im Schlosspark zu Rastede. Hier triumphierte der schicke dunkelbraune Hengst mit zwei souveränen Nullrunden unter seinem Ausbilder Christian Temme.. Diavoltan OLD absolvierte seinen Sporttest in Verden mit bravourösen Noten. Für sein Vermögen erhielt er eine Wertnote von 8,8, für seine Manier eine 8,7.

Seit vielen Jahren wird der Mutterstamm von Diavoltan OLD hoch im Norden im Hause Harm Oncken gepflegt.

Mutter Weltana brachte neben Diavoltan OLD auch den Wallach Let’s Dance v. Landor S. Er ist in int. 1,60m-Springen unter Daniel Svensson/ Schweden hoch erfolgreich.

Ebenfalls brachte Mutter Weltana den gekörten Hengst Chalord v. Chalan. Er ist in 1,40m-Springen unter Viktor Petrov/ BLR erfolgreich unterwegs.

Casquido Gestüt Appenriede

*2010 – Stckm. 168 cm, OS, Holstein – TG-Samen

Decktaxe: pro Straw 300,00 € zuzügl. MwSt., Versand- und Bereitstellungskosten

WFFS negativ

Casquido | *2010 | Der Charmeur von Föhr

v. Eurocommerce Berlin (Caspar) – Quidam de Revel – Contago

Casquido wurde als Fohlen von seiner Besitzerin auf der Insel Föhr entdeckt und ist bei uns auf dem Gestüt aufgewachsen. Er wurde 2-jährig beim Springpferdezuchtverband Old.-Int. gekört. Unter seinem ständigen Ausbilder Christian Temme war er zweimal Finalist beim Bundeschampionat in Warendorf. Seit dem vergangenen Jahr hat Andreas Kreuzer die Ausbildung des Schimmels übernommen. Mittlerweile sind die beiden gemeinsam im internationalen Turniergeschehen angekommen und können bereits zahlreiche Platzierungen in schweren Springen und int. Youngster-Touren nachweisen. In 2018 konnte er sich unter seinem neuen Reiter David Will bereits im Youngster-Tour-Finale beim CSI Neustadt/ Dosse platzieren.

Seine ersten Nachkommen bestechen durch ihr Vermögen und ihre Leistungsbereitschaft.

Casquido’s Vater Caspar (Eurocommerce Berlin) war mit Gerco Schröder (Niederlande) international S***** erfolgreich und war in der Mannschaftwertung Europameister.

Seine Großmutter Konletta war international erfolgreich unter Lars Grafmüller.

Aus der Urgroßmutter Winnipeg III stammen Lasandos von Landlord – gekört, Caretto von Cassini – erfolgreich in S-Springen unter Alexander Huhsl, La Caletto von Landlord – siegreich in Springen unter Holger Wulschner.

Aus dem Holsteiner Mutterstamm 18 a 2 sind viele erfolgreiche Springpferde hervorgegangen: u.a. Calle Cool von Concerto II – S***** und Derbysieger 2012 (Nisse Lüneburg), Abukan von Acorado – international S*** (Jörg Kreutzmann), Cilantro von Cassini I – international S*** (Oliver Lazarus/ Südafrika), Palma von Baldini I – international S** (Evi Penzlin).

Aus dem Mutterstamm sind u.a. folgende gekörte Hengste hervorgegangen: C-Trenton Z von Carthago – S****, Chambertin von Cambridge, Monsum von Moltke – S* und Untouchable von Hors la Loi II – S*****.

Casquido Gestüt Appenriede

*2002 – Stckm. 1,72 m – OS – TG-Samen 

Decktaxe: 300,00 € zuzügl. Mwst., Versand- und Bereitstellungskosten

WFFS negativ

Corrado | *2002 | Der Ausnahmesportler mit besten Holsteiner Genen

Corrado I – Grundyman xx – Landego

Corrado ist ein absoluter Ausnahmesportler. Er war mehrfach hochplatziert in internationalen Springen der schweren Klasse unter seinem Reiter Joachim Heyer.  Dass der Hengst auch für die ganz schweren Springen geeignet war, bewies er im wohl schwersten Parcours der Welt – dem Hamburger Derby. Auch diese Aufgabe meisterte der Ausnahmehengst zwei Mal mit Bravour und konnte im Jahre 2012 einen hervorragenden 10. Platz im Finale belegen.
Von Annelie Voss im holsteinischen Wasbek gezogen, wurde Corrado im Jahre 2009 siebenjährig von Joachim Heyer in Italien entdeckt, wo er hocherfolgreich in den Springprüfungen der jungen Pferde geritten wurde. Joachim Heyer brachte den Hengst dann wieder zurück nach Deutschland, wo er im Mai 2009 in den Besitz der Hamburgerin Gabriele Block überging. Corrado wurde im Jahr 2011 auf Grund seiner Eigenleistung vom Springpferdezuchtverband „OS – Oldenburg International“ gekört.

Corrado ist Sohn des legendären Cor de la Bryere/Capitol-Sohnes Corrado I, der bereits heute als Linienbegründer der Holsteiner Zucht gilt. Corrado I konnte unter Franke Sloothaak zahlreiche internationale Erfolge feiern. Seine Mutter Cilli ist eine Tochter des interessanten Vollblüters Grundyman xx, einer der dienstältesten Veredlerhengste Holsteins, der sich als junger Hengst in Frankreich hocherfolgreich in Hindernisrennen eine Lebensgewinnsumme von knapp 250.000 DM erlief.

Corrado entstammt dem Holsteiner Stamm 4. Hieraus stammen u.a. die gekörten Hengste Magister, Pocahontas, Laurano, Skyron, Vittorio und der unter Phillipp Weishaupt international hocherfolgreiche Leoville (v. Landor).

Die Halbschwester von Corrado, Heidi (v. Cor de la Bryere) ist Mutter zu Lucky S, der bis 1,30 Meter Springen erfolgreich ist, sowie Großmutter zu Alorat, der in Springen bis 1,60 Meter für Furore sorgt.

Quasimodo Gestüt Appenriede

*1999 – Stckm. 1,70 m – KWPN, AES, Zangersheide – TG-Samen

Decktaxe: pro Straw 600,00 € zuzügl. MwSt., Versand- und Bereitstellungskosten

Quasimodo Z | *1999 | Vater zahlreicher internationaler Springpferde

Quidam de Revel – Carthago – Libero H

Quasimodo Z war im internationalen Springsport hocherfolgreich unter dem Norweger Morten Djupvik.

Mit Quidam de Revel – Carthago – Libero H – Ramiro Z und Lucky Boy xx sind die besten Blutlinien der Welt in Quasimodo Z vereint.
Der Hengst entstammt zudem dem besten und stärksten  Muterstamm der Niederlande – dem Loma-Stamm. Hieraus entstammen zahlreiche internationale Springpferde und 21 gekörte Hengste darunter u.a. Furore, Whistler, Hattrick, Farrington, Liberato I und II.
Quasimodo Z Mutter Caloma Z ging ebenfalls im internationalen Springsport unter Morten Djupvik und siegte mehrfach in Großen Preisen.
Sein Vater Quidam de Revel hat sowohl sportlich als auch züchterisch alles bewiesen.

Die Nachkommen von Quasimodo Z sind sehr vielversprechend. Jedes Jahr liefert er qualitätsvolle Fohlen auf den bedeutenden niederländischen Fohlenauktionen. Seine Fohlen sind allesamt sehr typvoll und langbeinig mit elastischen Bewegungen. In 2017 wurde auf der westfälischen Hauptkörung ein Sohn von Quasimodo Z mit Namen „Quatar Z“ gekört und über die Auktion zum Zuschlagspreis von € 220.000 an das Gestüt Zangersheide verkauft.

Aus seinem ersten Jahrgang gibt es 18 registrierte Nachkommen von denen bereits 8 auf internationalem Niveau im Sport sind.

Erfolgreiche Sportpferde von Quasimodo Z sind u.a.:
Quinto van Bessemeind (aus Statesmagna), Quiton (aus Continue), Quidam B Z (aus Ramiro Z), Quolita Z (aus Ramiro), Callisto Z (aus Jokinal de Bornival), Zamora (aus Nimmerdor), Armstrong (aus Farn), Garfield de Tijl (aus Goldspring), Quick Z (aus Indoctro)

Allesamt in Springen bis 1,60m platziert und siegreich.

Emerald Gestüt Appenriede

*2004 – Stckm. 1,70 m – BWP, Zangersheide – TG-Samen

Decktaxe: pro Straw 850,00 € zuzügl. Mwst., Versand- und Bereitstellungskosten

WFFS negativ

Emerald van’t Ruytershof | *2004 | Das beste Blut Europa’s vereint

Diamant de Semilly – Carthago – Lys de Darmen

Die Erfolgslisten dieses Ausnahmehengstes sind lang. Emerald war bereits im Jahr 2010 Vize-Weltmeister bei den 6-jährigen Springpferden in Lanaken/ Belgien. Seit 2013 hat Emerald zahlreiche int. Springen auf allerhöchstem Niveau für sich entscheiden können. Unter seinem ständigen Reiter Harry Smolders (NL) ist Emerald momentan eines der erfolgreichsten Springpferde der Welt. Er gewann u.a. mit dem Team in 2015 den Nationenpreis in Falsterbo. Den 5* Grand Prix in Washington konnte er ebenfalls für sich entscheiden, in 2016 wurde er 2. Im Weltcup-Finale von Göteburg und konnte im selben Jahr den Nationenpreis mit seiner Mannschaft in Rotterdam gewinnen. Bei den Olympischen Spielen in Rio erreichte das Paar das Finale, um nur einige Erfolge zu nennen. Auch in mehreren Springen der Global Champions Tour konnte das Paar sich bereits hoch platzieren.

Emeralds Vater Diamant de Semilly ist weltklasse sowohl im Springsport als auch in der Zucht. In 2002 wurde er mit dem französischen Team Weltmeister und ein Jahr später gewann er die Silbermedaille mit dem Team bei den Europameisterschaften. Zudem gewann Diamant zahlreiche internationale Große Preise.

Zahlreiche Emerald-Nachkommen gelten schon jetzt als große Nachwuchshoffnungen für den Spitzensport. Auch gekörte Hengste brachte er bereits hervor, z.B. I’m spezial de Muze.

Don VHP Z

*2004 – Stck.maß 1,70 m – Zangersheide, BWP – TG-Samen

Decktaxe: pro Straw 650,00 € zuzügl. MwSt., Versand- und Bereitstellungskosten

WFFS negativ

Don VHP Z | *2004| Sieger Globalchampionstour

Diamant de Semilly – Voltaire – Ramiro Z

Wie auch Emerald van`t Ruytershof zählt Don VHP Z wohl zu den erfolgreichsten Springpferden der heutigen Zeit. Auch er siegte bereits in zahlreichen 5*-Grand Prix unter seinem Reiter Harry Smolders. Die beiden gewannen die Silbermedaille bei den Europameisterschaften im schwedischen Göteborg im vergangenen Jahr. Die Global Champions Tour-Etappe von Rom konnten sie für sich entscheiden und sie belegten vordere Plätze in den Großen Preisen von Los Angeles, Mechelen, Leipzig u.v.m.

Über seinen Vater Diamant braucht es nicht viele Worte. Er ist amtierender Spitzenreiter der WBFSH-Weltrangliste.

Dons Mutter Sara van`t Parelshof ist ebenfalls Mutter von HH Carlos, der unter Mc Lain Ward im int. Springsport hoch erfolgreich ist.

Caracas

*2005 – Stck.maß 1,70 m – Australisches Warmblut – TG-Samen

Decktaxe: pro Straw 600,00 € zuzügl. MwSt., Versand- und Bereitstellungskosten

WFFS negativ

Caracas | *2005

Casall – Colman – Barnaul xx

Caracas kann eine hervorragende Eigenleistung nachweisen. Unter Jos Verlooy war er u.a. bereits zweiter in der Global Champions Tour von Mexico, zweiter im Weltcup-Springen von Mechelen, vierter im LGCT GP Valkenswaard und fünfter in Estoril. Caracas ist in Australien geboren. Seine ersten Stuten hat er in Europa erst im Jahr 2017 gedeckt.

Caracas Vater Casall braucht nicht viele Worte. Er ist wohl eine Legende im Springsport. Er gewann unter Rolf-Göran Bengtsson zahlreiche 5****-Grand Prix’s, nahm an Olympischen Spielen und Weltreiterspielen erfolgreich teil.

Seine Mutter Colthaga brachte nur Caracas und war selbst erfolgreich im int. Springsport bis 1,60m. Seine Großmutter brachte mehrere int. Springpferde.

Kentucky van't Ruytershof

*2010 – Stck.maß 1,70 m – BWP – TG-Samen

Decktaxe: pro Straw 550,00 € zuzügl. MwSt., Versand- und Bereitstellungskosten

WFFS negativ

Kentucky van’t Ruytershof | *2010

For Pleasure – Diamant De Semilly – Carthago

Kentucky van’t Ruytershof ist ein wunderschöner Hengst, der wegen seiner erstaunlichen Blutlinien bereits in der Zucht eingesetzt wurde.
Vater For Pleasure brachte unter anderem Fit For Fun (Luciana Diniz), For Joy van’t Zorgvliet (Kevin Staut), Finou (Aaron Vale), Flora de Mariposa (Penelope Leprevost), Epleaser van‘ t Heike (Christian Ahlmann), E-Muze YEK (Simon Nizri) und Barron (Lucy Davis). Alle Nachkommen bewiesen sich im internationalen Springsport, sodass sich For Pleasure 2016 an die Spitze der Weltrangliste setzte. Auf höchstem Niveau ging er selbst unter Marcus Ehning.
Mutter Diamanthina van’t Ruytershof (Diamant von Semilly x Carthago), ging unter Constant van Paesschen auf höchstem Niveau. Diamanthina ist die Vollschwester des Top-Hengstes Emerald van ‚t Ruytershof, der mit Harrie Smolders derzeit auf höchstem Niveau im Sport ist. So wurde dieser Hengst Zweiter im Weltcup-Finale von Göteborg (2016) und nahm am Finale der Olympischen Spiele in Rio teil.
Jos Verlooy ritt Kentucky erfolgreich in 1.40m Springen. In 2018 bestritt er seine ersten internationalen Wettbewerbe.
Aufgrund seiner erstaunlichen Blutlinien wurde er in der Zucht bereits zahlreich eingesetzt. Die ältesten Nachkommen stammen aus dem Jahr 2014 und sind 2018 erfolgreich ins Turniergeschehen eingestiegen.

Vagabond de la pomme

*2005 – Stck.maß 1,73 m – SBS – TG-Samen

Decktaxe: 350,00 € + 1.400,00 €  zuzügl. MwSt., zuzügl. Versand- und Bereitstellungskosten

Vagabond de la Pomme | *2005

Vigo d’Arsouilles – For Pleasure – Darco

Vagabond verfügt über fünf Generationen hinweg über ein fantastisches Pedigree wie es seines Gleichen sucht.
Auf mütterlicher Seite sind die Stuten der letzten 5 Generationen alle im int. Springsport siegreich bis 1,60m Springen.
Vagabonds Mutter Sauterelle de la Pomme hat insegesamt 11 Nachkommen. Sie war unter Phillippe le Jeune und Patrice Delaveau siegreich.
Großmutter Narcotique de Muze II hatte viele Siege mit dem Canadier Eric Lamaze im int. Springsport. Sie ist auch Mutter zu Querlybet Hero, der unter Philippe le Jeune hocherfolgreich war. Neben Querlybet Hero brachte sie vier weitere 1,60m erfolgreiche Pferde.
Urgroßmutter Qerly Chin war sportlich sehr erfolgreich unter Rynald Angot und dem Schweizer Christophe Barbeau. Sie zählt in der belgischen Zucht zu den besten Zuchtstuten.
25 Nachkommen haben sie zur Mutter, davon 3 gekörte Hengste und mehrere auf 1,60m-Niveau erfolgreiche Sportpferde wie z. B. Narcotique de Muze IV von Quidam de Revel, Walloon de Muze oder Walnut de Muze (unter Harry Smolders). Auch Kerly kann internationale Erfolge mit Marta Fernandez Andrad vorweisen.
Vater, Großvater, Urgroßvater und Ururgroßvater von Vagabong haben allesamt an Olympischen Spielen, Welt- und Europameisterschaften erfolgreich teilgenommen.
Vater Vigo D’Aursouilles wurde 2010 unter Philippe de Jeune Weltmeister in der Einzelwertung in Lexington. Großvater Nabab de Reve war selbst in 2002 Weltmeister in der Mannschaft und auch dessen Vater Quidam de Revel war erfolgreich bei den Olympischen Spielen 1992 in Barcelona.
Zum Muttervater For Pleasure braucht es nicht vieler Worte. Er war wohl einer der erfolgreichsten Springpferde unter Marcus Ehning und hat sich auch lange in der Zucht bewährt. Gleiches gilt für Darco, der unter Ludo Phillipaerts hocherfolgreich im int. Springsport wirkte.
Die internationale Karriere von Vagabond de la Pomme begann 2013 unter dem Sattel von Pénélope Leprévost. Das Paar erzielte mehrere Siege und Platzierungen in Großen Preisen wie z. Bsp. in Antwerpen, Lummen, London und Lyon. Platzierungen auf Weltcupturnieren in Genf, Stuttgard und Oslo konnten sie ebenfalls auf ihrem Konto verbuchen.
In Belgien wurden aus seinem ersten Jahrgang (2009) bisher 6 Söhne gekört. Jackson de Regor war aufgrund seines außergewöhnlichen Springvermögens Siegerhengst der BWP Körung 2013. Beim SBS wurden die Hengste Jenson von’t Meulenhof und Durban de Comemont gekört, während Dimaggio de Bellerose und Vitalski Nine Z bei AES und De Muze Jules im Stutbuch Zangersheide ihre Zuchtzulassung bekamen.

idéal de la loge

*1996 – Stck.maß 1,70 m – SF – TG-Samen

Decktaxe: pro Straw 250,00 € zuzügl. MwSt., zuzügl. Versand- und Bereitstellungskosten

Idéal de la Loge | *1996

Dollar Du Murier – Joyau D’or A – Mexico

Nicht weniger als zehn Jahre konnte sich Idéal de la Loge im internationalen Springzirkus behaupten. Nicht minder erfolgreich war sein Vater Dollar du Murier (Eric Navet/FRA), Mannschaftsweltmeister und Einzelsilbermedaillengewinner in Jerez de la Frontera 2002. Dessen Vater wiederum, Jalisco B, kam selbst zu olympischen Ehren und setzte sich mit seinem Sohn Quidam de Revel ein weiteres züchterisches Denkmal. Idéals Mutter Ulenda führt über ihren Vater Joyau d’Or zu einer wertvollen Inzuchtkomponente auf den Stammvater Almé, und zeugte neben Idéal auch dessen ebenfalls gekörten und international erfolgreichen Vollbruder Qarat de la Loge (Julien Epaillard, Reynald Angot/FRA)sowie vier weitere in der schweren Klasse erfolgreiche Nachkommen.Unter Roger Yves-Bost/FRA und später unter Olivier Robert/FRA gehörte Idéal de la Loge über eine Dekade zur Weltspitze. Mit über einer Million Euro Lebensgewinnsumme ist er der gewinnreichste französische Hengst seiner Epoche. Zu seinen größten Erfolgen zählen:• Sieg im Großen Preis von Europa beim CSIO***** in Aachen• Sieg im Großen Preis beim CSIO***** in Hickstead/ GBR• Sieg im Großen Preis beim CSI***** GCT Cannes/ FRA• Sieg im Großen Preis beim CSI***** GCT Abu Dhabi /UAE• Sieg im Großen Preis beim CSI***** in La Coruna/ ESP• Sieg im Großen Preis beim CSI***** in Bordeaux/ FRA• Sieg im Großen Preis beim CSI**** in Maastricht/ NL• Sieg im Großen Preis beim CSI**** in Arezzo/ ITA• Sieg im Nationenpreis in Aachen• Sieg im Nationenpreis in Calgary/ CAN• Zweiter im Großen Preis von Aachen• Zweiter im Großen Preis beim CSIO***** in Calgary/ CAN• Und viele mehr. Erst 2002 wurde Idéal de la Loge erstmals in der Zucht eingesetzt. Aus den Nachkommen der ersten Jahrgänge haben sich bereits einige im internationalen Sport etabliert oder sind auf dem besten Wege dorthin. Besonders hervorzuheben ist Qoud’Coeur de la Loge, der in der Machart seines Vaters ebenfalls unter Roger-Yves Bost für Furore sorgt (Sieg im Weltcup von Lyon 2014, Zweiter im GP CSI***** in Genf). Idéal vererbt seine enorme Einstellung, Härte, Vermögen und stark konstruierte Oberlinien. Idéal de la Loge-eine Springsportlegende!

Zugelassen für: Selle Francais, Holstein (Zuchtversuch!), Hannover (Hengstbuch 1b) / Nachkommen können auch in Oldenburg (Einzeldeckgenehmigung) und Zangersheide registriert werden.

urano de cartigny

*2008 – Stck.maß 1,66 m – SF – TG-Samen

Decktaxe: 250,00 € + 950,00 zuzügl. MwSt., zuzügl. Versand- und Bereitstellungskosten

Urano de Cartigny | *2008

Diamant De Semilly – Double Espoir – Jalisco B

Urano de Cartigny entspringt der Idealkombination des Weltvererbers Diamant de Semilly mit der Vollschwester des ehemaligen französischen Meisters Flipper d’Elle.
Uranos Vermögen und Einstellung sind Erbe des Vaters Diamant de Semilly. Unter Eric Levallois (FRA) wurde Diamant de Semilly Mannschaftsweltmeister im Springparcours, um in der Folge zu einem der bedeutendsten Springpferdevererber der Neuzeit zu werden. Seit Jahren steht er durch Nachkommen wie Emerald, Don V.H.P. oder auch Utamaro d’Ecaussines in der Spitzengruppe des WBFSH-Rankings. Uranos Mutterlinie bürgt für Vorsicht, Reflexe und Schnellkraft. Seine Mutter Esperance d’Elle ist die Vollschwester des gekörten internationalen Cracks Flipper d’Elle, der unter Laurent Goffinet (FRA) 2006 Teil der französischen Equipe bei der WM in Aachen gewesen ist und mit ihm französicher Meister wurde. Die Erfolge von Flipper d’Elles Nachzucht sprechen für die Vererbungssicherheit dieses Stamms. Beispielsweise feierten Quel Chanu (Philippe Rozier), Lucrate d’Eau Grenou (Tobias Meyer), Glock’s Prince de Vaux (Gerco Schröder) und Tornado des Monts (Tim Stockdale) Erfolge bis in 1,60m-Springen.
Urano de Cartigny ging 2013 erstmals in den Deckeinsatz. Aus seinen ersten Jahrgängen wurde mit Falcone Mouche bereits ein Sohn gekört. Als Jungpferd war Urano stets Finalist der französischen Jungpferdechampionate in Fontainebleau, als Fünfjähriger wurde er französischer Champion. Unter Bertrand Pignolet war er zunächst hoch erfolgreich in internationalen Youngster-Touren, um mit Pénélope Leprévost in die internationale Spitze zu springen. 2017 standen für das Paar Siege und Platzierungen bis in 1,60m-Springen bei den 5*Events in La Baule, Versailles, St. Tropez, Dinard, Chantilly, Paris, London, Lyon, Verona und Stuttgart zu Buche. Nach einem Reiterwechsel knüpfte Urano unter dem Sattel von Nicolas Delmotte 2018 zunächst nahtlos an diese Erfolge an. Platz zwei in einem 1,55m-Springen der GCT in Paris war der größte gemeinsame Erfolg des Paares. Nach einem abermaligen Reiterwechsel hat nun die junge Französin Félicie Bertrand in Uranos Sattel Platz genommen. Die noch frische Paarung konnte sich bereits im 1,60m-Grand Prix der Liverpool International Horse Show platzieren.

Flexible

*1996 – Stck.maß 1,62 m – Irish Sporthorse – TG-Samen

Decktaxe: pro 2 Straws 400,00 € zuzügl. MwSt., zuzügl. Versand- und Bereitstellungskosten

Flexible | *1996

Cruising – Safari xx

Endlich ist es soweit und Flexible steht der Züchterschaft in Deutschland und Kontinentaleuropa ohne Umwege zur Verfügung. Unter Rich Fellers/USA ist Flexible seit Jahren eine feste Größe in der Weltspitze des Springsports, sie gewannen unter anderem das Weltcup-Finale 2012 in s’Hertogenbosch/NL.Flexibles Pedigree ist von unvergleichlicher Güte. Als Vater firmiert der wohl bedeutendste Vererber der irischen Springpferdezucht aller Zeiten, Cruising, selbst Sieger im Großen Preis von Aachen unter Trevor Coyle(IRL) 1999 und Vater zahlreicher Spitzenpferde (Mic Mac du Tillard/David Will, Larkhill Cruiser/Cian O’Connor u.v.m.). Auch Flexibles Mutter Flex, eine Tochter des Vollblüters Safari xx war selbst bis in 1,60m Springen erfolgreich, und brachte neben Flexible noch dessen Vollschwester Flexing (1,60m-Springen-Edward Doyle/IRL) sowie dessen Halbbruder Samgemjee (v.Ramiro B-1,60m Springen-Edward Doyle/IRL).Flexible ist trotz seiner geringen Größe und seiner unorthodoxen Art ein Garant im Parcours. Mit Rich Fellers/USA verbuchte er zahllose Grand Prix-Siege, allen voran der Sieg im Weltcup-Finale von s’Hertogenbosch 2012nach spannendem Stechen. Folgerichtig gewann Flexible die in den USA hoch geschätzte Wahl zum 2012 USEF International Horse of the Year. Auch 2015 im stolzen Alter von 19(!) Jahren mischte Flexible noch immer beim Weltcup-Finale in Las Vegas in den vorderen Rängen und in vielen anderen Großen Preisen mit.Im November 2016 verabschiedete er sich mit über 20 Jahren mit einer Platzierung in einem 1,55m-Springen gesund aus dem Sport.Bisher gibt es nur sehr wenig Nachzucht von Flexible in den USA und Irland, da immer die Sportkarriere Vorrang hatte. Erste Eindrücke sind jedoch sehr vielversprechend. So konnte Cushions im Frühjahr 2015 die Cavan Spring Tour für sich entscheiden, und ist mittlerweile mit Darryl Walker (IRL) bis auf 1,60m-Niveau unterwegs.

Deckbedingungen 2019

1. Alle Züchter, die die Leistungen unserer Deckstation in Anspruch nehmen, erkennen die nachstehenden Bedingungen sowie die Deck- und Besamungsbedingungen der jeweiligen Verbände an.
2. Die Decksaison beginnt am 01.03. und endet am 31.07..
3. Ihre Samenbestellung erbitten wir telefonisch, per whatsApp oder per E-Mail bis 9.30 Uhr für den Samenversand am gleichen Tag mit folgenden Angaben:
1. gewünschter Hengst
2. Name und vollständige Adresse des Stutenbesitzers
3. komplette Angaben zur Stute
4. Zuchtverband, dem die Bedeckung gemeldet werden soll
5. Genaue Versandanschrift
6. Name und Adresse des besamenden Tierarztes
4. Vor der ersten Bedeckung ist ein Deckvertrag abzuschließen. Die Deckscheine sind beim Hengsthalter mit der ersten Bedeckung abzugeben.
5. Die Samenversandkosten gehen zu Lasten des Züchters und werden gesondert in Rechnung gestellt.
6. Die Decktaxen sind bei den Hengsten im Frischsamen Endpreise inkl. MwSt. Bei TG-Samen kommt die MwSt. hinzu. Die Aushändigung des Deckscheines, sowie die Weitergabe an den Verband erfolgt erst bei beglichener Deckgeldrechnung.
7. Bei Hengsten die im Frischsamen zur Verfügung stehen gilt ein Deckgeldsplitting. D.h., vor der ersten Besamung ist bei allen Hengsten eine Anzahlung in Höhe von € 300,00 fällig. Bei Trächtigkeit erfolgt die Restzahlung. Ein tierärztliches Attest über eine Nichtträchtigkeit muss bis zum 30.09. vorgelegt werden.
8. TG-Samen wird erst nach vollständiger Bezahlung versandt oder in der Tierklinik versamt. Transportkosten werden gesondert in Rechnung gestellt.
9. Für die Unterbringung der Stuten stehen Boxen und Weiden zur Verfügung. Der Tagessatz für Stuten beträgt € 12,00. Für Stuten mit Fohlen € 14,00. Die Unterstellung erfolgt auf Gefahr des Stuteneigentümers.
10. Mit der Anlieferung der Stute bzw. der Samenbestellung erkennt der Kunde die Deck-und Geschäftsbedingungen an. Erfüllungs- und Gerichtsstand ist Wildeshausen.